Wer wir sind

Die Zweibrücker Tafel Heilig Kreuz existiert seit November 2003. Sie entstand als Projekt der Pfarrei Heilig Kreuz und fand anfangs ähnlich einem orientalischem Basar im Foyer des Pfarrheims statt. Sie ist Mitglied im Bundesverband der Tafeln und arbeitet in Trägerschaft der Pfarrei Heilig Kreuz, d.h. Spenden an die Tafel werden vom Kirchenrechner mit verwaltet. Logistik, Abläufe und Öffentlichkeitsarbeit werden ehrenamtlich geplant und geleistet und vom Pfarrbüro unterstützt. Ca. 20 Mitarbeiter und 10 selbst bedürftige Helfer engagieren sich jeden Donnerstag. Morgens werden vom MHD bedrohte Waren an bis zu 25 Orten mit Bus und Privatautos eingesammelt, sortiert und nachmittags an Bedürftige ausgegeben. Die Bedürftigkeit der Kunden wird geprüft. Anfangs waren es 18 Familien, die versorgt wurden, mittlerweile kommen pro Ausgabe etwa 120 – 150 Haushalte, die für bis zu 800 Personen Lebensmittel abholen.

Die Zweibrücker Tafel Heilig Kreuz arbeitet ehrenamtlich, überparteiisch, überkonfessionell und generationenübergreifend.
(Stand 3/2011)

Zweibrücker Tafel Heilig Kreuz (Canadastraße 32, Zweibrücken)